OSKAR-SEMBACH-REALSCHULE
Staatliche Realschule Lauf

Telefon: 09123 - 966 460

Fax: 09123 - 966 4660

Schulmanager online

 

Der Schulmanager online erleichtert die Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus.
Für Hilfe bei der Einrichtung klicken Sie auf den unteren Link.

 

 Anleitung zum Schulmanager online                                    Schulmanager online

„Vollgas für Lars“ – Spendenlauf für Lars Förster bringt über 25000 Euro

Unter dem Motto „Vollgas für Lars“ fand am 15.07. ein Spendenlauf für unseren Schüler Lars Förster, statt, der bei einem Motorradunfall sein linkes Bein verloren hat. Initiiert und organisiert wurde der Lauf von seiner ehemaligen Klasse, der 10e, die ihn bei seinem Wunsch nach einer festen Beinprothese, welche von der Krankenkasse nicht bezahlt wird, unbedingt unterstützen wollte. In kürzester Zeit wurde daher ein Spendenlauf auf die Beine gestellt, bei dem pro gelaufener Runde Freunde, Familie oder Geschäfte einen frei zu wählenden Betrag spendeten. 

Bei perfekten äußeren Bedingungen waren die Schüler offensichtlich hochmotiviert. „Für alle Beteiligten war der Spendenlauf ein großer Erfolg“, resümierte Simon Kohl, Sportlehrer und Mitorganisator des Laufes. „Über 4200 Runden wurden von den Schülern gelaufen, die schließlich zu einem Endergebnis von 22422,- Euro führten.“ Die Laufer Firma Sembach Technical Ceramics, der Namenspatron der Realschule, legte schließlich noch einmal 3000,- Euro drauf, so dass in der Summe sogar ein Betrag von über 25000,- Euro verbucht werden konnte.

Die Veranstaltung komplettierte der Elternbeirat mit einem Stand, an dem u.a. Bratwürste und Getränke verkauft wurden, die von der Metzgerei Lächele aus Röthenbach, von der Metzgerei Weber aus Lauf sowie von Getränke Ziegler aus Ottensoos kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden.

Dank des unerwartet hohen Ergebnisses ist die Prothese für Lars wieder ein Stückchen näher gerückt.

OSR goes DLR

 

Raus aus der Schule, rein ins Labor – unter diesem Motto hatten unsere Schüler der 10 und 9 Klasse des naturwissenschaftlichen Zweiges die Chance, im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (kurz: DLR) in Oberpfaffenhofen die Luft der großen weiten Welt zu schnuppern.

Im School_Lab, dem Schülerlabor des DLR, ging es dann auch schnell zur Sache. So standen verschiedene Workshops und spannende Experimente aus der aktuellen Luft- und Raumfahrtforschung zu Themen wie Infrarot-, Laser- und Radarmesstechnik, Analyse von Satellitendaten, Robotik und der Start einer Rakete auf dem Programm. Hier erhielten unsere Schüler einen aufschlussreichen Einblick in die Inhalte und Methoden moderner Forschungsarbeit. Absolutes Highlight für alle war der Blick direkt ins Herz des Kontrollzentrums, wo sowohl die aktuellen Missionen der ISS koordiniert und begleitet werden, als auch unterschiedliche Satellitenprojekte (z.B. Galileo) verfolgt werden können. So konnten wir per Livevideo Zeuge des Sonnaufgangs an der ISS in etwa 400 km über dem Pazifik werden.

M.Lux