OSKAR-SEMBACH-REALSCHULE
Staatliche Realschule Lauf

Telefon: 09123 - 966 460

Autorenlesung der 9. Klassen

Im Oktober führten die Wege von vier fränkischen Schriftstellern in unsere Schule, darunter Walter Tausendpfund, der uns in der 9d besuchte. Er kam herein und hatte gleich unsere volle Aufmerksamkeit. Herr Tausendpfund, ein Franke aus Pegnitz, denkt fränkisch, redet fränkisch und schreibt fränkisch. Er veröffentlicht seit 1974 mundartliche Texte in Zeitschriften, Rundfunk, auf CDs und in Büchern und sorgt so dafür, dass die fränkische Sprache gelesen und gehört wird. Nachdem er von uns begrüßt wurde, begann er zu erzählen: Er, als Mundart-Dichter, würde am liebsten alles auf Fränkisch schreiben, auch seine Emails zum Beispiel. Denn für ihn hat das Mundartdichten einen großen Vorteil, da es keine klaren Regeln in Grammatik und Aussprache gebe und das für ihn Freiheit bedeutet. Ein Nachteil sei aber, dass nur wenige Menschen die gedichteten Zeilen lesen und völlig verstehen können. Herr Tausendpfund las dann aus zweien seiner Werke vor und erzählte, worum es sich hier handle. Einige von uns mussten lachen, da sie fanden, dass es so lustig klinge. Es waren zwar kurze Texte, aber sie beeindruckten uns. Sein Text „Herbstwäldla“ ließ ihn z.B. zu Hermann Hesses Gedicht „Nebel“ schweifen und wir erfuhren, warum er den berühmten Schriftsteller Hesse so schätzt. In einem waren wir uns am Ende alle einig: Herr Tausendpfund ist eine beeindruckende Persönlichkeit. Er brachte uns dazu, so oder so über diese Landschaft und ihre Sprache nachzudenken.