OSKAR-SEMBACH-REALSCHULE
Staatliche Realschule Lauf

Telefon: 09123 - 966 460

Schultheater 2014/2015

"Das Urteil des Paris"

 

IMG 8639

Die Drama-Queens, die Theatergruppe der Oskar-Sembach-Realschule, entführte ihr Publikum in diesem Jahr in die Welt der griechischen Mythologie. Die beiden Aufführungen des Theaterstücks "Das Urteil des Paris" am 08. und 09.07.2015 im Kellertheater des Christoph-Jacob-Treu-Gymnasiums wurden musikalisch von der Bigband der Realschule begleitet.

 

Die Götter auf dem Olymp symbolisieren in ihren Charakteren einen Querschnitt durch die vielschichtige Gesellschaft mit all ihren Defiziten, Schwächen und Eigenarten:

 

Unruhe im Olymp - die drei Göttinen Hera, Athene und Aphrodite streiten, wer die Schönste sei. Die Entscheidung soll Prinz Paris aus Troja fällen. Doch dieser ist nicht aufzufinden, so wird ein Ersatz aus dem Zuschauerraum geholt. Sein Urteil fällt auf Aphrodite, die ihm dafür die schönste Frau der Welt - Helena - verspricht. Leider ist die schöne Helena verheiratet, noch dazu mit Menelaos, König von Sparta.

 

Wie im Original Homers raubt Paris Helena, und schon ist der trojanische Krieg in vollem Gang und die Schicksalsgöttinnen sind bei der Arbeit: Klotho spinnt den Lebensfaden der Menschen, Lachesis prüft ihn und wählt sein Schicksal aus und Atropos schneidet ihn ab.

Als Paris gegen Helenas Gatten Menelaos kämpfen muss, bekommt er Angst. Bevor er aus seiner zugedachten Rolle aussteigt, stellt er jedoch sämtliche Götter des Olymps mit all ihren Eigenarten in Frage...

 

Der gezielte Einsatz von Schwarzlicht und tänzerische Einlagen mystifizierten die symbolträchtige Inszenierung und regten zum Nachdenken an. Ironische Anspielungen und Beamerprojektionen setzten im Gegensatz dazu Seitenhiebe gegen Hollywood und brachten die Zuschauer zum Lachen.

 

 

Christine Schrödel, StRin(RS)